2014: Tradition wird hier noch groß geschrieben

Direkt beim Start wurden die Gruppen aufgeteilt. | Foto Stefan Heuermann

 

Am Samstagnachmittag trafen sich rund 25 Mitglieder der Straßengemeinschaft Friedenstraße zum tra-ditionellen Bosseln. Bewaffnet mit Bollerwagen, Bossel-Kugeln und Harke startete man von der Friedenstraße in Richtung Künhok. Zuvor teilte Hofmarschall Stefan Heuermann die Teilnehmer in drei Gruppen ein.

Sportlicher Ehrgeiz bei den Nachbarn

Die Nachbarn, egal ob jung, ob alt, waren bei jedem Wurf sehr ehrgeizig. Gegen 16:00 Uhr wurde eine aus-giebige Pause gemacht, wo das Orga-Team mit ihrem Catering-Fahrzeug die Teilnehmer mit selbstgebackenem Kuchen, heißem Kaffee und erfrischenden Kaltgetränken versorgte.

Nach der Kaffeepause ging es zügig weiter

Danach wurde das Spiel wieder eröffnet und die Mitglieder der Straßengemeinschaft näherten sich dem Ziel, der Dorfmitte, wo der tolle Nachmittag seinen Ausklang fand bei leckerem Essen und Getränken.
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt die beste Mannschaft den begehrten Wanderpokal der Friedenstraße, die zweit- und drittplazierte Mannschaft erhielten jeweils weitere Preise.

Schreibe einen Kommentar