2017: Friedenstraße mal wieder mit Fahrrad „on tour“

Die Nachbarn der Straßengemeinschaft Friedenstraße machten Station am Rastplatz an der Vechte. | Foto: Stefan Heuermann

Mit rund 25 Teilnehmern starteten die Nachbarn der Straßengemeinschaft Friedenstraße ihre traditionelle Pättkesfahrt am Samstag, dem 15. Juli. Treffpunkt war beim diesjährigen Prinzenpaar Stefan und Sabine, welche die Tour auch ausgearbeitet hatten.

Über gut ausgebaute Straßen und Wege, aber auch über schmale Pättkes, führte die Tour vorbei am Offlumer See und weiter nach Lastering’s Spargelhof. Dort wurde eine kleine Trinkpause eingelegt. Genau passend dazu traf das Versorgungsfahrzeug mit den gekühlten Getränken ein und die Teilnehmer konnten sich dort erfrischen.

Wer rastet, der rostet

Nach dieser kurzen Rast wurden die Fahrräder gesattelt und es ging weiter Richtung Rothenberge. Das Ziel für die Kaffeepause wurde angesteuert. Die Organisatoren hatten sich hierzu ein besonderes Plätzchen ausgedacht: den Rastplatz an der Vechte.

Das Cateringfahrzeug wartete bereits auf die hungrigen Teilnehmer. Selbstgemachte Kuchen, Brot, Dips und Mettendchen fanden reißenden Absatz, macht solch eine Tour doch hungrig.  Dazu heißer Kaffee und kühle Getränke, was will man mehr.

Abschluss im Prinzengarten

Anschließend führte die Tour die Teilnehmer durch Rothenberge, durch das Andorf und anschließend über den Tie-Esch in Richtung Neuenkirchen. Dort war in den heimischen Gärten des Prinzenpaares alles vorbereitet für einen perfekten Abschluss dieser Pättkesfahrt. Bei leckerem Grillfleisch und erfrischenden Ge-tränken ließen die Nachbarn den Tag in gemütlicher Runde ausklingen.

 

 

Schreibe einen Kommentar